2015

07.08.-09.08.2015 ADAC Kart Masters in Kerpen

„Richtig gutes Wochenende“ für Sawan Montag bei ADAC Kart Masters in Kerpen

Platz drei im ersten und Platz fünf im zweiten Rennen belegte Emil Sawan Montag aus Berlin bei den ADAC Kart Masters in Kerpen. „Besonders im Vergleich zu den bisherigen Wochenenden lief es dieses Mal richtig gut“, ist der X 30 Senior-Fahrer sichtlich zufrieden mit dem Ausgang des vierten Saisonrennen der ADAC Kart Masters. Rund 200 Kartpiloten waren auf den Erftlandring gekommen, um beim  vorletzten Rennen der stärksten Kartrennserie Deutschlands gegen starke Konkurrenten anzutreten. In der Vorrunde lief es für Sawan Montag zunächst nicht optimal. „Ich war nicht so schnell und konnte nur von Position 12 in die Hauptrennen starten“, erzählt der 16-jährige Kartpilot. Dort steigerte er seine Geschwindigkeit jedoch konstant und kämpfte sich souverän Platz für Platz nach vorne. „Jetzt sind wir gut gerüstet für Wackersdorf“, denkt der junge Berliner bereits an das nächste Rennen, das Mitte  September auf der Prokart Raceland-Bahn stattfindet. Um sich auf den Wettkampf in Kerpen  vorzubereiten, hatte der sympathische Kartfahrer an der German Vega Trophy teilgenommen, die eine Woche vor den ADAC Kart Masters auf derselben Bahn ausgetragen wurde. „Bei der Vega Trophy habe ich gute Chancen, die Meisterschaft zu gewinnen“, ist Sawan Montag zuversichtlich. Die jeweils letzten Rennen der Vega Trophy und der ADAC Kart Masters finden im oberpfälzischen Wackersdorf an zwei  aufeinander folgenden Wochenenden statt. „Das Rennen der Vega Trophy werde ich wieder als  Trainingslauf nutzen, aber auch, um die Meisterschaft zu gewinnen“, erklärt Emil Sawan Montag. Bei den ADAC Kart Masters will er es im großen Finale noch unter die besten Fünf schaffen.

26.06.-28.06.2015 ADAC Kart Masters in Oschersleben

Verpatztes Rennen auf der Heimstrecke: Sawan Montaglandet bei den ADAC Kart Masters nur im Mittelfeld

„Eigentlich war es ein aussichtsreiches Wochenende“, erzählt Emil Sawan Montag aus Berlin nach dem dritten Saisonrennen der ADAC Kart Masters in Oschersleben sichtlich enttäuscht. „Oschersleben ist quasi meine Heimstrecke, da hatte ich mir viel vorgenommen und wollte ganz vorne dabei sein“, fasst er seine Erwartungen zusammen. Die Chancen dafür standen gut, denn den Norddeutschen ADAC Kart Cup, der eine Woche zuvor ebenfalls in der etropolis Motorsportarena stattfand, hatte er souverän gewonnen. Über den 15. Platz beim Halbzeitrennen der stärksten Kartserie Deutschlands konnte sich der 16-jährige Kartpilot deswegen kaum freuen. Dabei trat er gegen starke Konkurrenten an. Mit Emil Sawan Montag starteten 41 weitere Fahrer in der Klasse X30 Junior, von denen sich jedoch lediglich 34 für die Finalrennen qualifizieren konnten. „Ich hatte mich bis auf Platz vier vorgekämpft und war an der Spitzengruppe dran, ehe ich von einem Mitstreiter abgeschossen wurde, das Rennen war für mich gelaufen“, erklärt er den Rennverlauf.

Für die Veranstaltung in der Magdeburger Börde hatten sich 200 Fahrer angemeldet, sodass alle fünf ausgeschriebenen Klassen voll besetzt waren. Zwei Rennen sind nun im Rahmen der ADAC Kart Masters noch offen. Emil Sawan Montag befindet sich nach dem Wochenende in Oschersleben auf Rang neun in der Meisterschaftswertung. Das nächste Rennen wird nach der Sommerpause am 8. und 9. August in Kerpen ausgetragen. „Ich habe das Gewinnen nicht verlernt und werde jetzt nicht aufgeben“, zeigt sich Sawan Montag kämpferisch. Als Vorbereitung auf das vierte ADAC Kart Masters Rennen nimmt er Anfang August an der German Vega Trophy teil, die ebenfalls in Kerpen stattfindet und somit eine gute Möglichkeit darstellt, die Strecke unter Wettkampfbedingungen im Vorfeld zu testen.

29.05.-31.05.2015 ADAC Kart Masters Ampfing

08.05.-10.05.2015 ADAC Kart Masters Hahn

28.03.-29.03.2015 Frühjahrspokal Wackersdorf

Emil Sawan Montag gewinnt Frühjahrspokal in Wackersdorf!

Beim ersten Wettkampf 2015 zeigt der Berliner Emil Sawan Montag, dass er in Topform ist und auch diese Saison im Kartsport ganz vorne dabei sein wird. Beim Frühjahrspokal in Wackersdorf, einer Gemeinschaftsveranstaltung des Süddeutschen und Ostdeutschen ADAC Kart Cups, landete der Berliner nach der Winterpause auf Anhieb auf Rang eins in seiner Klasse.

„Ich habe nicht erwartet, dass es beim ersten Rennwochenende in diesem Jahr gleich so gut läuft und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis“, fasst Sawan Montag seine Leistung zusammen. Mit der Platzierung in Wackersdorf auf der Strecke des Prokart-Raceland knüpft der 16-Jährige an seine Erfolge aus der vergangen Saison an, in der er zehn Mal als Erster über die Ziellinie fuhr und den ADAC Bundesendlauf gewann. „Dieses Jahr will ich die Kart Masters gewinnen. Das wird schwierig, aber ich habe eine gute Technik und ein tolles Team“, zeigt sich Emil Sawan Montag optimistisch.

Der SAKC/OAKC-Frühjahrspokal in Wackersdorf bietet Fahrern und Teams die Möglichkeit, sich und die Konkurrenz vor dem offiziellen Saisonstart im Kartsport unter Wettkampfbedingungen zu testen. Auch Sawan Montag musste nach der Winterpause erst wieder seinen Rhythmus finden. Beim ersten Rennen landete der erfolgsverwöhnte Fahrer zunächst „nur“ auf Platz vier. Am zweiten Renntag, der von stetigem Regen geprägt war, kämpfte er sich dann aber an die Spitze vor, fuhr in Rennen zwei und drei jeweils auf den ersten Platz und nahm schließlich den Gesamtsieg in seiner Klasse X30 Senioren mit nach Hause.

30.01.2015 Radio-Interview in der ADAC Geschäftsstelle Berlin

Am vergangenen Samstag war Emil Sawan Montag zu Gast in der neu-renovierten Geschäftsstelle des ADAC Berlin-Brandenburg und nahm als Kartsport-Experte an einer Gesprächsrunde teil. Das Interview wurde im Radiosender 88vier (88,4 FM) übertragen und informierte die Zuhörer über Motorsport in der Region. Ein Ausschnitt des Interviews ist unten eingeblendet.

17.01.2015 ADAC Kart Masters Meisterehrung

Im Rahmen der Internationalen Kart Ausstellung in Offenbach (IKA 2000), wurde  Emil Sawan Montag am letzten Wochenende für seinen 5. Platz in der X30 Challenge Deutschland des ADAC Kart Masters geehrt.