2008

03.-.05.10.2008 ADAC Bundesendlauf Oschersleben

Mein Saisonziel, eine Top-Ten Platzierung, habe ich geschafft!

Ich begann das 1. Qualifikationsrennen leider mit einem Totalausfall gerade in der Einführungsrunde... Das sorgte für den Startplatz 16 beim ersten Rennen... Aber aufgeben kam nicht in Frage.

In teilweise strömendem Regen und in der gut besetzen Bambini A Klasse fuhr ich in der Gesamtwertung auf Platz 9!

 

 

 

31.08.2008, OAKC Finale in Niedergörsdorf

Aus dem Teambericht dp-Racing:

Der bis dato amtierende Bambini B Champion Emil Sawan Montag, hielt sich bis zum letzten Rennen die Titel-Chancen offen und bereitete sich auch entsprechend vor.

Den ganzen Samstag zeigte Emil eine mehr als konkurrenzfähige Performance.Wie ein Fluch über dem Heim Grand Prix des jungen Berliners, schlug das Pech aber zielstrebig zu.

Im ersten Lauf gab es bereits in der Aufwärmrunde eine Kollision, welche eine verbogene Vorderachse zur Folge hatte. Mit stumpfen Waffen reichte es nur für Platz 4.

Im Finale setzte sich das Pech in Form einer defekten Zündkerze fort und ließ den Traum der Titelverteidigung platzen.  Einziger Trost, der Titel "Vize-Champion" der Bambini A.

 

06.07.2008 OAKC Lohsa

Yippee! das war sehr schön!

Hier aus dem Teambericht dp-Racing:

Für vorletzten Schlagabtausch zum OAKC trafen sich die Kontrahenten auf der Ex-DKM Strecke in Lohsa. Das anfängliche Regenwetter wich echtem Sommerwetter und bot allen Teilnehmer hervorragende Bedingungen.

Das dp-Racing-Team ging mit 9 Piloten in 4 Klassen an den Start und sammelte mit 4 Podestplatzierungen und zwei Siegen wichtige Punkte in der Meisterschaft.

Nach längerer Durststrecke konnte Emil Sawan Montag in Lohsa die Früchte für ausgiebige Test- und Trainingsarbeit ernten und das Kräftverhältnis im Bambini A Feld zu seinen Gunsten beeinflussen.

Mit neuer Vergaser-Technik fuhr der junge Berliner konkurrenzfähige Rundenzeiten und landete in beiden Läufen souverän auf Platz 2. Dabei glänzte Emil mit sehenswerten Überholmanövern und Fairness.

Danke Dirk, das hätte ich selbst nicht besser beschreiben können :))

 

 

 

 

 

Kart Masters Kerpen 07./08.06.2008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

OAKC Löschen 01.06.2008

 Ziemlich heiß war es in Löschen - und es ging auf der Bahn nichts.

Im Qualy sowie im ersten Rennen schaffte ich Platz 3. Im zweiten Rennen dachte ich, ich habe nichts zu verlieren und so gab ich alles und fuhr gleich auf Platz 2 vor. In Laufe der ersten Runden konnte ich einen guten Vorsprung aufbauen, aber dann kamen wieder die technischen Probleme, welche mich schon die ganze Saison begleiten. Das Ergebnis reichte dann nur noch für den 3. Platz. Immerhin ein Podestplatz

 Meine neuen Kartaufkleber waren da - sieht richtig schick aus!

Diese werden übrigens von der Firma Druckente.de gesponsert.

 

 

 

Kart Masters Hahn 17./18.05.2008

Hahn ist eine schöne Bahn!

Ich hatte ein gutes Gefühl an diesem Wochenende, wobei die Trainingseinheiten nicht so besonders liefen.

Das Qualy am Samstag ergab leider nur Platz 23.

Im ersten Rennen habe ich aber Plätze gut machen können und kam mit Platz 17 durch das Ziel.

Im zweiten Rennen machte ich sofort wieder viele Plätze gut und war schon auf Platz 12 oder 13. Dann wurde ich in einer Kurve abgedrängt, drehte  mich und landete neben der Fahrbahn auf dem Rasen. Viele Piloten sind vorbeigefahren und ich mußte wieder aufholen. Letztendlich reichte es wieder nur für Platz 17 - also die Punkte leider verpaßt...

Aber Hahn hat Spaß gemacht - und Mama und Elke waren auch dabei - danke!

 

OAKC Görlitzring 27.04.2008

Im ersten Rennen dachte ich, es kann nicht wahr sein...

Im Zweiten eine Aufholjagd von letzten bis zum zweiten Platz! Mein Kart scheint endlich wieder zu funktionieren...

 

 

 

 

Kart Masters Ampfing 19./20.04.2008

das lassen wir lieber...

so sah es am Start aus, der Motor sprang nicht an und ich stand alleine auf der Bahn...

wobei es klasse war, dass Bernd und Uwe vorbei gekommen sind!
Das nächste Mal zeige ich Euch, wie es laufen soll...

 

 

 

 

 

Kart Masters Auftakt Oschersleben 29./30.03.2008

Ich habe Gas gegeben, und wie, aber es ging einfach nicht...

Nachdem mein Kart so gut beim letzten Rennen gefahren ist, staunten wir alle nur. Meine Mechaniker sowie alle Mechaniker im Team - waren dran - auch Team Chef Dirk war dran - DANKE an alle!
Aber das Problemchen haben wir nicht gefunden. Und so ging das Wochenende, schnell in den Kurven, aufholen ein bißchen, und dann völlig flach auf den Geraden. War nichts zu machen. Und die #29 hat mich die ganze Zeit geärgert und mich zum Teil blockiert. Ugh. Im zweiten Rennen sind wir, nicht mal 10 Meter vor der Ziellinie, dann richtig kollidiert - aber ich konnte noch weiter fahren und habe ihn somit endlich überholt.
Man nehme kleine Erfolge auch mit - oder?

Nur mein Kart sah nicht mehr so gut aus...
aber ich freue mich schon auf Ampfing in Bayern.

 

 

OAKC Auftakt Niedergörsdorf 23. März 2008

Wieder die Pole; wieder eine Panne; wieder eine Aufholjagd...
... diesmal für den 1. Platz !

Das OAKC Auftaktwochenede bot wettermäßig alles an: Regen, Schneeregen und halbtrockene Bahn und Sonne. Das Rennen wurde von Bernsgrün nach Niedergörsdorf wegen des Wetters verlegt, aber auch auf meiner Heimstrecke war alles von Oben drin.

Trotzdem war ich und meine Team sehr gut unterwegs. Ich habe die Pole im Qualifying gewonnen! Aber dann gleich im ersten Rennen hatte ich ein Problem mit dem Vergasser, so dass ich in der Boxengasse fahren müßte und anschließend reichte es nur für den 3. Platz.

In der Finale fuhr ich wieder die schnellsten Rundenzeiten, überholte das Feld und war als ertse Bambini A über die Ziellinie! Hat am Ende doch viel Spaß gemacht!

Winterpokal Oschersleben II 02. März 2008

Die Pole und zwei Siege sichern den Gesamtpokalsieg für Emil!

aus dem Teambericht: Triumpf in Oschersleben

Auch beim zweiten Schlagabtausch zum Winterpokal Oschersleben, waren die dp Piloten gut aussortiert und konnten sich gleich zweimal als Gesamtsieger in die Ergebnisliste eintragen.

Emil dominierte die Bambini A Klasse und holte sich den Titel. Bei Regen startete er aus der 1. Reihe in siegte in beiden Läufen mit respektablem Abstand. Mit 54,027 Sekunden und durchschnittlich 67,833 kmh fuhr er die schnellste Rundenzeit im Rennen.

 

 

 

Winterpokal Oschersleben I 17. Februar 2008

Die Pole gewonnen; eine Panne am Start; aufgeholt auf dem 2. Platz!

Was für einen Saisonauftakt!

Aus dem Teambericht: Erfolgreicher Saisonauftakt 2008

Traditionell nutze das dp-Racing-Team den Winterpokal in Oschersleben zum Abstreifen des Winterrosts und zur ersten Standortbestimmung in der Saison.

Emil dominierte das Qualifying in seinem neuen Bambini A Kart; konnte seine Startposition im ersten Lauf jedoch nicht umsetzen, da ihn ein mechanischer Defekt zur Aufgabe zwang. In Rennen 2 rollte er das Feld von hinten auf und fuhr aus der letzten Startreihe bis auf die zweite Position vor. Mit nur 0,074 Sekunden Abstand hat er knapp den ersten Platz verpaßt.